AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Das wichtigste auf dem gesamten Weg aus dem Burn-out bist Du. Es geht nicht um Leitung – wie lange der Weg aus dem Burn-out ist ganz individuell und überhaupt nicht von Bedeutung.

Die Schritte aus der Erschöpfung sollen nicht zusätzliche Lasten verursachen und weiter überfordern, sondern im eigenen Tempo ablaufen. An Veränderungen müssen wir uns erst gewöhnen, wir können nicht alles auf einmal umwandeln.

Wie ich schon unter „Burn-out-Behandlung“ schrieb:

„Wichtig ist nur, dass man voranschreitet. Einen Schritt nach dem anderen. Im eigenen Tempo. Der Ausstieg aus dem Burn-out ist weder Sprint noch Marathon, sondern eine Flussfahrt mit dem Patienten als Steuermann.“

Das Gefühl, nicht von der Stelle zu kommen, ereilt jeden Patienten hin und wieder. Für wen das Gefühl ein Dauerbegleiter ist, der sollte spätestens dann nach weiterer Unterstützung in Form von ambulanten oder stationären Therapien suchen.

Die folgenden fünf Grundregeln der Burn-out-Behandlung stammen vom Burn-out-Experten und Leiter der Gezeiten Klinik Dr. Manfred Nelting, dargelegt in seinem Buch „BURN-OUT“.

Grundregeln der Burn-out-Behandlung
Burn-out-Behandlung: Grundregel 1 – Morgens sonnenklar, abends ein friedlicher Sonnenuntergang
Burn-out-Behandlung: Grundregel 2 – Tagebuch führen
Burn-out-Behandlung: Grundregel 3 – Prinzipien auf dem Weg zu inneren Entscheidungen lesen
Burn-out-Behandlung: Grundregel 4 – Geduldig sein
Burn-out-Behandlung: Grundregel 5 – Nicht unüberlegt abbrechen

Burn-out
Burn-out und Depressionen
Burn-out – Verbreitung und Kosten

Burn-out – Verlauf
Burn-out – Symptome
Burn-out – Begleiterkrankungen
Burn-out – Diagnose
Burn-out – Test
Burn-out – Ursachen
Burn-out – Behandlung
Burn-out vorbeugen (Prävention)
Quellen