AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Welche Rolle spielt die Spiritualität im Burn-out? Der Glaube an eine höhere Macht oder umfassende Ordnung kann Kraft geben – auch auf dem Weg hinaus aus der Erschöpfung. Zudem entfallen die Gefühle, dass alles sinnlos sei. Zumindest so lange der Mensch den Glauben nicht verliert. Auch jenseits der klassischen religiösen Pfade sind spirituelle Gedanken und Praktiken ein wertvoller Begleiter vieler Burn-out-Patienten. Manche von ihnen öffnen sich erst durch die Erschöpfungskrankheit für Gedanken jenseits des Materialismus. Zum Beispiel durch die Erfahrung von Meditation oder Qi Gong oder die Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens.

Ungeachtet des eigenen Glaubens oder Nichtglaubens muss der Therapeut seinem Patienten Raum für dessen individuelle Spiritualität lassen, für seine Bedürfnisse und Fragen. Nur so kann der Patient als ganzer Mensch betrachtet werden. Therapeuten, die die Nase über spirituelle Äußerungen ihrer Patienten rümpfen, sollten darauf angesprochen und gegebenenfalls gewechselt werden.

Burn-out
Burn-out und Depressionen
Burn-out – Verbreitung und Kosten

Burn-out – Verlauf
Burn-out – Symptome
Burn-out – Begleiterkrankungen
Burn-out – Diagnose
Burn-out – Test
Burn-out – Ursachen
Burn-out – Behandlung
Burn-out vorbeugen (Prävention)
Quellen