AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Beziehungen brechen auseinander; Träume, Lebensentwürfe, Körper und Psychen zusammen.

Abschiede für viel zu lange Zeit. Abschiede für immer.

All das ganze Leid.

 

Warum ausgerechnet ich?

Warum ausgerechnet Du?

Hier eine Antwort, die im Kern von Buddha kommt:

 

Du leidest NICHT, weil

Du etwas falsch gemacht hast

oder es verdient hast

oder schuldig bist

oder nicht positiv genug gedacht hast.

 

SONDERN weil

es einfach so ist, dieses verdammte, heilige, steinige Leben; das blutet, schreit, jubelt, schweigt, fault, blüht und heilt.

Weil Leben Leiden heißt.

Für jeden von uns.

 

Kein schöner Gedanke. Aber einer, der mir hilft. Er befreit mich vom doppelt schweren Gefühl, dass mich das Schicksal für mein Schlechtsein bestraft.

Du und ich,

wir leiden nicht,

weil wir schlecht oder schuldig sind,

sondern weil wir leben.

 

P.S.: Heißt nicht, dass uns ein bestimmtes Leid ewig festhalten muss. Siehe das myMONK-Buch zum Loslassen.

 

Photo: Nicolas Alejandro