AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Jeder zwanzigste Deutsche greift zu Antidepressiva. Kein Wunder: erstens erleben Arbeitnehmer immer mehr Stress. Und zweitens gilt das auch für Ärzte, die daher gezwungen sind, Patienten schneller und schneller durchzuschleusen. Das geht natürlich mit einem Rezept am besten.

Gefunden auf psychologienachrichten.de:

Rund fünf Prozent der deutschen Bundesbürger greifen zu Antidepressiva.

Rund acht Prozent aller Europäer nahmen nach Ergebnissen einer Umfrage im vergangenen Jahr Medikamente gegen Depressionen. Besonders stark betroffen ist die Altersgruppe von 45 bis 54 Jahren. Darauf weist eine aktuelle Studie des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) hin, die auf der Befragung von 30.000 Europäern in 27 Ländern basiert.

In Portugal sind es ganze 16%.

Welche Alternativen zu den Antidepressiva siehst Du?

 

Photo: Erich Ferdinand