AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Haben uns Reue, Sorgen oder Ängste fest im Griff, dann könnte man das Gefühl bekommen, wahnsinnig zu werden. Wann hört das endlich auf, denken wir, wann kann ich mich wieder konzentrieren? Oder: wann kann ich endlich einschlafen? Zurück zur inneren Ruhe finden können wir dann zum Beispiel mit einer kleinen Technik, die sich „Gedanken stoppen“ nennt.

Die sich im Kreis drehenden Gedanken werden mit der Methode unterbrochen. Zunächst vielleicht nur kurz, dann wiederholen wir die Übung einfach. Nach und nach schwächt sich der Gedanke ab. Nach und nach beruhigt sich unser Geist.

Und so funktioniert’s:

  1. Die wirbelnden Gedanken identifizieren … was genau verärgert, besorgt, ängstigt, verwirrt Dich gerade – löst den Stress aus?
  2. Stell Dir ein RIESIGES STOPPSCHILD vor. So groß und mächtig und so detailliert wie möglich.
  3. Rufe in Gedanken: „STOPP!!!“.
  4. Tief durchatmen
  5. Denke an etwas anderes. An etwas schönes, entspannendes, oder konzentriere Dich auf die Aufgabe, die gerade ansteht.
  6. Wiederhole die Punkte 2 bis 5 jedes Mal, wenn der störende Gedanke erneut auftritt.

 

Innere Ruhe finden
Innere Ruhe finden – Ablenkung
Innere Ruhe finden – Gedanken stoppen
Innere Ruhe finden – Meditieren
Innere Ruhe finden – Selbsthypnose