AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Lecker. Fettig. Deprimierend. So könnte man Burger und Pommes nach einer Langzeitstudie an 12000 Personen zusammenfassen. Um ganze 48% steigt das Risiko, an Depressionen zu erkranken. Schuld daran, so wird vermutet, könnten Entzündungsprozesse sein, die das industrielle Fett im Körper hervorruft.

Quelle: http://www.womenshealth.de/fettiges-essen-macht-depressiv.2633.htm
Wie ernährst Du Dich, wenn Du schlecht drauf bist?


Photo: Stephan Mosel