AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Yoga kann man überall machen. Mit dem richtigen Equipment und ein paar Vorbereitungen klappt das Üben besonders gut.

Katharina Wimmer gibt im gesundheit-blog.at folgende Tipps:

Was man benötigt:

  • Lockere, bequeme Kleidung. Am besten barfuß üben.

Yogakleidung findet ihr zum Beispiel hier.

  • Eine rutschfeste Matte (ca. 1,80 x 0,75 Meter)
  • Eine Sitzhilfe (z.B. ein flaches Kissen)
  • Eine Decke (falls dir bei der Meditation kalt wird)
  • Je nach Yoga-Stil kommen auch Korkblöcke zur Unterstützung bei Verkürzungen zum Einsatz – beliebt sind auch Stoffgürtel zur Dehnung der Beinrückseiten.

Die richtige Vorbereitung:

  • 1-2 Stunden vor dem Yoga nichts mehr essen und auf Kaffee und schwarzen Tee verzichten
  • Der Raum sollte gut gelüftet und nicht zu kalt sein
  • Der Morgen und der Abend sind sehr gute Zeiten für Yoga
  • Eine kurze Meditation und anschließende Entspannungsübung bringt den Geist in die richtige Verfassung

Den Artikel findet ihr hier.

Wie bereitest Du Dich auf’s Yoga vor?

 

Photo: Lululemon athletico