Neu im Podcast von myMONK: Ich schäme mich so. Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Selbstdisziplin ist trainierbar und heißt: jetzt auf einen Krümel verzichten, dafür später einen ganzen Kuchen bekommen.

Dein Ziel muss Dir viel bedeuten, sonst wirst Du spätestens dann scheitern, wenn’s mal schwierig wird.

Beginne heute mit einem winzigen Schritt und schwöre Dir, jeden einzelnen Tag eine einzige kleine Sache zu tun, um eine Gewohnheit zu schaffen.

Beobachte Deinen Drang, die Gewohnheit zu brechen – und lerne, nicht wie ein Kind jeder momentanen Laune zu folgen.

Beobachte Deine Gedanken und wie sie Dir vormachen wollen, eine kleine Ausnahme sei total okay – und falle nicht auf diese miese Lüge herein.

Genieße die Gewohnheit oder sie ist schneller vorbei als das erste Mal eines pickligen Teenies.

 

Mehr dazu unter Wie man die Selbstdisziplin eines Shaolin-Mönchs entwickelt

 

Eng angelehnt an zenhabits.net

Bildschirmfoto 2014-03-16 um 14.23.57

Photo: David Robert Bliwas