AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Großstädte sind bekanntermaßen eine Stressquelle für viele Bewohner. Fragt sich: wie geht es weiter, wie städtisch wird das Leben in den nächsten Jahrzehnten? Ein Physiker erklärt, wie und warum Städte wachsen.

Geoffrey West, ein international geschätzter britischer Physiker, ist der Auffassung, dass Städte genauso wie lebende Organismen, ja überhaupt alle komplexen biologischen Systeme auf der Erde nach einfachen Gesetzmäßigkeiten funktionieren, die sich mathematisch beschreiben lassen. Im Rahmen der TED-Konferenz spricht West über exponentielles Städtewachstum und die Folgen, die sich daraus für unsere Zukunft ergeben.

(Quelle)

Aber seht selbst (das Video ist leider nur in Englisch verfügbar, aber wirklich sehr interessant):

Die Chancen stehen schon heute gut, lieber Leser, dass Du in einer Stadt lebst – schließlich lebt seit 2006 die hälfte der Weltbevölkerung in einer Stadt. Denkst Du manchmal darüber nach, für ein entspannteres Leben aufs Land zu zeihen?

 

Photo: Chris Gampat