AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Toyota-Gründer Sakichi Toyoda hat die Methode „5 Whys“ entwickelt, um systematisch und schnell zur Ursache eines Problems vorzudringen und eine Lösung zu finden, die am Kernproblem ansetzt. Notwendig sind dabei, wie der Name der Methode verrät, 5 hintereinanderfolgende „Warum?“-Fragen, die nach Toyoda in nahezu allen Fällen ausreichen.

Ein Beispiel von imgriff.com:

Das Problem: Ich treibe zuwenig Sport.

Warum? – Ich bin abends zu müde, um noch Sport zu machen.
Warum? – Weil ich meistens spät von der Arbeit nach Hause komme.
Warum? – Ich bin häufig erst spät am Morgen im Büro.
Warum? – Weil ich es meistens nicht schaffe, pünktlich aufzustehen.
Warum? – An vielen Abenden gehe ich zu spät ins Bett.

Die Lösung: Früher schlafen gehen.

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Habt ihr die „5 Whys“ mal ausprobiert?

 

Photo: Colin Kinner