AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Lange Spaziergange, imm Sommer baden gehen und Gespräche statt lange Konsum-Wunschlisten … zenmonkey.de schreibt dazu:

Was bedeutet es, sich auf das Leben zu fokussieren? Es ist eine Wechsel von der Sorge um Besitztümer, Status, Ziele und schöne Dinge … hin zur Fürsorge um das tatsächliche Leben. Das Leben umfasst: lange Spaziergänge zu machen, Dinge zu erschaffen, sich mit Freunden unterhalten, mit meiner Frau kuscheln, mit meinen Kindern spielen, einfache Nahrung essen, rausgehen und aktiv sein.

Heute brauche ich nichts, außer den Menschen die ich liebe, einen Texteditor, einen Weg das was ich erschaffe zu veröffentlichen, ein gutes Buch, einfache vegetarische Kost, ein bisschen wärmende Kleidung und draußen die freie Natur.

Den vollständigen Artikel findet ihr hier.

(Thomas Bagusche vom Blog zenmonkey.de übersetzt die Texte des populären englischsprachigen Minimalismus-Blogs zenhabits.net.)

Die Dinge, von denen im ersten zitierten Abschnitt die Rede ist, sind für mich die, während der ich häufiger daran denke, was es eigentlich gerade alles „wirklich“ zu tun gäbe … Arbeit, Emails, und so weiter. Das ist schade. Aber ich arbeitere daran.

Was brauchst Du wirklich?

 

Photo: afu007