AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

„Loas mi in Ruah!“
Österreichisch für: „Lass mich im Frieden Sein. Ich möchte die Welt hinter mir lassen, mit nichts was zu tun haben.“

von Sascha Tscherni

Ein tiefer Wunsch immer mehr Menschen ist es, einfach in Ruhe gelassen zu werden, mit all der zu groß gewordenen Aufregung und Anspannung in ihrem Leben …aber auch im ganzen „Euro-raum“. Sie wollen auch nichts mehr wissen von neuen Lösungen der „Verantwortlichen“ oder von Expertenratschlägen, von Nachrichten. Ja viele wollen auch keine neuen Menschen mehr kennenlernen. – Ein Gefühl der Resignation. Ein sehr Gesundes, wie ich meine, in diesen Tagen.

Dieses Gefühl sich einzugestehen, dieses Gefühl das Arik Brauer einst als unpolitisch beklagte und mit „den Kopf in den Sand stecken und hinter, vorder meiner nichts mehr hören und sehen wollen“ besingt, dieses Gefühl ist erstmals eine wichtige gesunde Mahnung deines Seins: Finde zur inneren Ruhe !

Und noch viel mehr: Es ist der zutiefste und innere Wunsch des Menschen zur Ruhe zu kommen, den eigenen Geist zur Ruhe zur bringen. Verantwortungslos und erst für die Altersweisen am Lebensabend? Vielleicht widerspricht aber eine ganz andere Stimme, die sagen könnte: Nein, der tiefste Wunsch ist es doch endlich in wirkliche Verbindung mit anderen zu gehen, das Gegenüber zu treffen, in eine Symbiose oder ein sicheres Liebesnest. Doch die, die dort schon mal angekommen sind, oder es momenteweise gerade tun, die werden verstrickt in der Sicht zum Gegenüber wieder zugeben müssen: Erstmal zur Ruhe kommen, erstmal gut durchatmen. Das ist der Quell und die ursprüngliche Resource für jegliche neue Verbindung.

De-eskalation, nicht zuviel vornehmen, sich Zeit für dich nehmen– das sind die Vokabeln in unseren Köpfen. Doch wie sich eine Auszeit nehmen, wenn noch so viel erledigt werden muss, nicht aufgeschoben werden kann ? Da muss ich mich erstmal freischlagen oder wie früher: einen Tag frei nehmen. Doch das geht einfach nicht mehr. – Oder ich müsste mir zumindest die Meditations-Musik anhören, aber so verrückt das auch klingt, auch das ist zuviel Aufwand… ich falle einfach nur mehr ins Bett. „Loas mi in Ruah!“

Hier gibt es jetzt Abhilfe. Ein derzeit noch kleines Angebot einer Hotline bringt dich mit einem kurzen Anruf zwischendurch zur inneren Ruhe.

Was und für wen ist ein Stille-Telefon, eine „Hotline Stille – Präsenz auf Draht “, bitte?

Zwei unterschiedliche Zielgruppen haben sich für die stille Hotline herausgestellt:

  • Für die eine Gruppe mag Stille und Meditation einen Hauch von Langeweile oder auch etwas Bedrohliches, vielleicht Lebensverneindes oder Abschreckendes haben. Diese Gruppe von Menschen möchten wir im Stil und Tempo unserer Zeit – also anonym und mit Handy, unkompliziert und 10min zwischendurch, ohne missionarischen Hintergedanken, eventuell etwas neugierig machen und ihnen jene Intimität des Augenblicks und jene unglaubliche Lebendigkeit der Stille schmackhaft machen, die viel mehr mit Präsenz im Hier und Jetzt zu tun hat als mit stiller Öde. Sie können am Telefon gern anonym bleiben, müssen nichts reden oder deklarieren, sondern haben einfach nur die Chance in einem professionellen, jedoch unverbindlichen Setting ein wenig mehr der eigenen Kraft und Lebendigkeit zuzu“hören“. Wiederkehrende Fragen nach Ihrem momentanen Gewahrsein helfen Ihnen in Stille zu sinken.
  • Bei der anderen Zielgruppe von Hotline Stille befinden sich Menschen, die bereits die Erfahrung gemacht haben, dass innere Stille nicht unbedingt mit äußerer Stille (also mit Lärmfreiheit) zu tun haben muss, sondern mit dem im Augenblick-Gegründetseins. Solche Menschen schätzen die Resonanz zu einem in sich ruhenden präsenten Gegenüber und können sich gleichsam wie ein Radfahrer, der den Windschatten seines Kollegen nützt, leicht die lebendige Präsenz des Augenblicks wieder-entdecken.  Ein stilles Gegenüber macht es ihnen leichter, egal ob im stillen Wald oder schnell mal am Handy in Mitten des alltäglichen Trubels. Ortsunabhängig können sie sich mittels Hotline Stille – Präsenz auf Draht schnell und unkompliziert mit einem stillen live Gegenüber verbinden.

Lassen Sie sich selbst in die Stille gleiten.
Ihre ursprüngliche Lebendigkeit und Kraft ist jetzt nämlich wieder entscheidend.
Es gibt immer einen menschlichen, natürlichen Widerstand zu Veränderung und zur Stille.  – Hotline-Stille hilft Ihnen diesen Widerstand zu überwinden, denn wir wissen aus Erfahrung: Es lohnt sich.
Anmerkung: Hotline Stille ist gratis und finanziert sich über freiwilige Gegenleistungen über den größten österreichischen Tauschkreisverbund oder auch über Geld.

Mehr Infos unter http://so-sein.at/wp/notruf-stille/.