Neu im Podcast von myMONK: Ich schäme mich so. Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

(Anmerkung: war eigentlich für 2014, und dann für 2015, dann für 2016 und 2017 – ist aber erstaunlicherweise auch 2018 wieder aktuell!)

Ja, es ist so weit, lieber Leser. Ich kann jetzt auch in die Sterne und in die – nein: in DEINE! – Zukunft schauen. Mein Dank gilt dem Leiter des von mir erfolgreich absolvierten Online-Wochenendkurs in Astrologie und Psychophysiktelegrafie, Dr. Mombert Moppus (laut Impressum).

Hat ein bisschen länger gedauert, meine Auswertung. Doch es hat sich gelohnt. Es sieht gut aus für Dich.

Aber lies selbst, welche Zukunft für Dich sich vor mir entblößt hat:

[Und hier beginnt der Ernst. Ohne Mist, was jetzt folgt meine ich, wie ich’s schreibe.]

2018 wird ein Jahr, in dem Du wieder lebst, wieder lernst, wieder weiter kommst auf Deinem Weg.

Entscheidungen werden anstehen, warme Tage, warme Nächte. Blätter werden fallen, Schneeflocken.

So manches, was passiert, wirst Du gleich verstehen, anderes vielleicht erst später.

Du wirst nie ganz allein sein.

Und das Wichtigste: Du kannst Dir eine richtig gute Zeit machen. Ganz gleich, wie die Sterne stehen.

Was sonst sollten wir denn unbedingt wissen müssen?

Photo: Atilla Kefeli