AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

…ein modernes, koreanisches, waffenloses SELBSTSCHUTZ-SYSTEM…

…und eine ausgezeichnete Möglichkeit, sein Leben in Gesundheit und Harmonie mit sich selbst und seinen Mitmenschen zu leben…

Hap-Ki-Do ist wesentlich mehr als nur ein waffenloses Selbst-schutzsystem. Wer Hap-Ki-Do trainiert, lernt nicht nur, sich im Ernstfall gezielt und den Umständen entsprechend zu schützen, sondern lernt jegliche Aggression bereits im Ansatz zu begegnen und einen möglichen Aggressor somit bereits ohne körperliche Ein-wirkung, allein durch die geistige Einstellung abzuwehren.

Durch Hap-Ki-Do können wir uns auf physischer und psychischer Ebene weiterentwickeln, unseren Körper gesunden lassen bzw. gesund, fit und jung halten. Das Ausüben von Hap-Ki-Do führt zu Ausgeglichenheit, ganzheitlicher Gesundheit und Wohlbefinden.

Die Prinzipien und Techniken des Hap-Ki-Do können und sollten im täglichen Leben eingesetzt werden. Wer dies erreicht hat, der mei-stert jede Situation und Aufgabe, die einem das Leben stellt mit Leichtigkeit. Man kann Hap-Ki-Do daher berechtigterweise als eine „Schule fürs Leben“ bezeichnen, in der man lernt, mit sich selbst, seiner Umgebung, seinen Mitmenschen in Einklang und Harmonie zu gelangen.

Hap-Ki-Do ist ein reines Selbstschutzsystem und daher niemals aggressiv. Im Hap-Ki-Do lernt man jeglichen Kampf abzuwenden. Dies erfolgt durch die harmonische Einwirkung des Hap-Ki-Do-Ausübenden auf seine Mitmenschen und seine Umwelt.

Der Hap-Ki-Do-Praktizierende lernt sich selbst und andere Men-schen zu schätzen, ohne sie zu bewerten. Er erkennt den Wert eines gesunden Geistes in einem gesunden Körper und lernt das Leben zu erhalten, anstatt es zu vernichten. Die Seele zeigt dabei den indivi-duellen optimalen Weg.

 

Der Text wurde uns zur Verfügung gestellt von www.hapkido.co.at – herzlichen Dank!