AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Leben wie die Hobbits: idyllische Erdhäuser statt stressige Hochhäuser, das gibt es nicht mehr nur im Film, sondern auch in tatsächlich bewohnbarer Form – zum Beispiel in der Schweiz.

Einfach schön leben schreibt zum Erdhaus:

Die Bedenken, dass es sich dabei gar nicht im ein bewohnbares Objekt handeln kann, sondern um ein feuchtes Loch, können zerstreut werden. Wer die Sonnenenergie sinnvoll nutzt und von Anfang an gut isoliert und für eine gute Entwässerung sorgt, kann ein Erdhaus als normale Wohnung nutzen.

Bei dem Erdhaussystem „Earthship“ hat das Haus nur nach vorne hin eine Glasfront, die das ganze Haus mit ausreichend Licht versorgen muss. Das Haus selber ist solide aus Stein und Holz oder aus alten Autoreifen gebaut, als Isolierung wird gerne Schafswolle verwendet.

Den Artikel findet ihr hier.

Faszinierende Bilder von Erdhäusern aller Art gibt es auf erdhaus.ch.

Wie stellst Du Dir das Leben im Erdhaus vor?

 

Photo: Butterfl-eye.ch