AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Gleich kommen die Gäste. Und die Wohnung sieht aus wie Sch**** … was macht man da? Everyday-feng-shui.de gibt fünf Tipps zum Aufräumen auf den letzten Drücker.

Einer der 5 Tipps:

5. Trickst mit dem Licht!

Eigentlich ein alter Hut, jedoch wollen wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen: Bei schummrigem Licht fallen Staub, Krümel, schmutzige Fenster usw. nicht so stark auf. Sorgt also dafür, dass ihr die elektrische Beleuchtung vor dem Eintreffen eures Besuchs in der Wohnung reduziert. Gute Dienste leisten hier dimmbare Leuchten. Oder aber ihr bewirtet eure Gäste gleich gänzlich bei Kerzenlicht. Kerzen sind sowieso sehr gut dazu geeignet, den Rest des jeweiligen Raumes in ein gnädiges Licht zu tauchen. Wenn gegen grobe Flecken auf der Couch oder im Teppich, die eine intensivere Pflege beanspruchen, kein Licht hilft, können diese auch einfach mit einer gemütlichen Decke oder diversen Kissen versteckt werden.

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Habt ihr Tipps für das Last-Minute-Aufräumen?

 

Photo: Robert S. Donovan