Neu im Podcast von myMONK: Ich schäme mich so. Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Wann ist die beste Zeit, endlich den ersten (oder nächsten) Schritt zu machen, um Deinen großen Traum wahr werden zu lassen?

  • Die beste Zeit ist, wenn Du Deinen Abschluss oder die nächste Beförderung in der Tasche hast.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du nicht nur schuldenfrei, sondern auch mit einigen Hunderttausend Euro auf dem Konto gesegnet bist, die Dich notfalls für Jahre über Wasser halten.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du nur für Dich ganz allein Verantwortung trägst.
  • Die beste Zeit ist, wenn Dir diese geniale Idee gekommen ist und Du Deine Pläne bis ins letzte Detail perfekt ausgearbeitet hast.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du absolut sicher sein kannst, dass Du Recht hast und Deine Pläne schnell und leicht und vor allem: sicher zum Erfolg führen werden, so sicher wie eins und eins zwei ergeben.
  • Die beste Zeit ist, wenn Konkurrenz nicht existiert oder sie so tief winterschläft, als wäre sie ein übervollgefressener Bär in seiner Höhle, der den ganzen Frühling verpasst.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du Dich und Deine Idee absolut souverän zu verkaufen gelernt hast.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du irre gute Beziehungen zu den Einflussreichsten Deines Felds hast.
  • Die beste Zeit ist, wenn all Deine Mitmenschen Dich unterstützen; wenn Dein Partner, Deine Kinder und Freunde und alle Bekannten hinter Dir stehen wie eine einzige liebevolle Armee (hörst Du, wie sie Dich anfeuern, mit Tränen in den Augen vor lauter Stolz?).
  • Die beste Zeit ist, wenn privat alles läuft wie geschmiert und Du Dich mit der Klarheit eines ruhigen Bergsees auf Deinen Traum konzentrieren kannst.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du Dich nicht den letzten Rest dafür schämst, wer Du bist und wofür Dein Herz schlägt (siehst Du in Deinem Spiegelbild, wie uneingeschränkt Du Dich akzeptierst und liebst?).
  • Die beste Zeit ist, wenn Du schlank bist, nicht mehr an Deinen Fingernägeln oder Fußnägeln kaust, reine Haut hast und volles Haar.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du Dich nicht mehr schuldig fühlst beim Gedanken, viel mehr Geld als Deine hart arbeitenden Eltern oder Freunde zu verdienen.
  • Die beste Zeit ist, wenn Dein Kopf und Dein Herz dieselbe Sprache sprechen.
  • Die beste Zeit ist, wenn Du Dich zu 100 Prozent bereit fühlst.

Die beste Zeit kommt … nie.

Auf die beste Zeit wirst Du ewig warten – oder sie ist längst vergangen. Und das weißt Du.

Die zweitbeste Zeit ist … heute.

Auf die zweitbeste Zeit ist verlass. Sie steht genau vor Dir.

Geh’ diesen Schritt, den Du schon so lange vor Dir herschiebst.

Geh’ ihn heute. Fang heute an.

Nur wenn Du den Schritt wagst, wirst Du lernen und vorankommen.

Wie in der folgenden kurzen Zen-Geschichte über das Beginnen:

Ein Meister sagte seinem Schüler:
„Fange an, dann wirst du lernen.“
Der Schüler antwortete:
„Ich weiß aber noch nicht genug!“
„Dann warte!“
„Worauf soll ich warten?“, fragte der Schüler.
Und der Meister sagte: „Bist du anfängst!“

Die zweitbeste Zeit ist heute.

Lass sie uns nutzen.

Inspiriert von: Seth Godin, „When to start“, Photo:Silvia Viñuales