AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Es muss nicht gleich eine große Wanderung sein. Bereits fünf Minuten in der Natur entspannen und erfrischen deutlich. Das zeigt eine Studie englischer Wissenschaftler.

Zeitblueten.com schreibt über dazu:

Im Rahmen der Studie analysierten Joe Barton und Jules Pretty zehn bestehende Untersuchungen mit insgesamt 1.252 Personen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und psychischen Zustands. In allen Studien wurde die Wirkung eines aktiven Aufenthaltes in der Natur auf die Stimmung und den Selbstwert gemessen. Nur die Aktivität war anders und reicht von Wandern über Fahrradfahren, Angeln bis hin zu Bootfahren, Reiten und Gartenarbeit.

Bei allen Studien konnte man den positiven Effekt von Aktivität im Grünen auf die Stimmung und die Selbstachtung feststellen. Diese beiden Eigenschaften gelten als wichtiger Indikator für eine gesunde Psyche. Ist einer von beiden dauerhaft geschwächt, drohen psychische Probleme bis hin zu Depressionen.

Den Artikel findet ihr hier.

Selbst ein kleiner Teil der Mittagspause kann also schon sehr positiv wirken, wenn man ihn im Park oder am Fluss nebenan verbringt.

Wie oft gönnst Du Dir eine 5-Minuten-Auszeit (im Freien, nicht im Internet ;))?

 

Photo: Nicholas_T