AKTUELL: myMONK sucht Werkstudenten +++ Kennst Du schon den neuen Podcast? Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Auf einfachweniger.net schreibt der Autor (die Autorin?) über Momente im Leben, in denen uns das vermeintlich feststehende unter den Füßen wegbricht.

Irgendwann einmal schimmert etwas auf und Du denkst: “Das kann eigentlich nicht sein.” Oder: “Irgendwas stimmt hier nicht.” Irgendwann gibt es einen Riss oder einen Bruch in dem, was wir für wirklich halten.

[…]

Wenn dieser Riss auch Dein Leben erreicht, ist es Zeit, nach der Geige zu greifen und selbst zu spielen. Deine Passion zu finden und zu leben.

Es sind also schmerzhafte, aber auch gute Zeitpunkte, sich selbst zu orientieren – neu oder erstmals im Leben. Einfachweniger.net zeigt auch, wie wir uns selbst näher kommen können, mit wenigen Fragen, die banal klingen mögen, aber unheimlich bereichern können:

Es geht darum zu erforschen, was du in deinem Leben hast und auch willst, was dir fehlt, du aber haben möchtest, was du nicht hast, aber auch nicht vermisst und darum, was in deinem Leben vorkommt, du aber gar nicht möchtest, dass es Raum einnimmt.

Die sehr empfehlenswerten, auf den Punkt gebrachten, auf den eigenen Punkt in Dir zeigenden Texte findet ihr hier:

Vier Fragen – Teil 1

Vier Fragen – Teil 2

Vier Fragen – Teil 3

Vier Fragen – Teil 4

 

Photo: Sean Hobson