Neu im Podcast von myMONK: Ich schäme mich so. Und folgst Du myMONK schon bei Instagram?

Ein paarhundert Meter, die sich anfühlten wie ein paar Triathlons. Ich musste kämpfen. Mich überwinden, durchsetzen gegen die Unlust und das Gefühl, im für mich falschen Leben gelandet zu sein. Weitermachen. Die Zähne zusammenbeißen. Dachte ich. Jeden Morgen ging’s mir so auf dem Weg ins Büro, auf dem Weg zur Unternehmensberatung. Ich hatte im Studium lange davon geträumt, „Karriere“ zu machen. Nun hatte ich sie, die Karriere (oder zumindest den Anfang davon). Und fühlte mich miserabel.

Wenn die innere und die äußere Welt nicht oder nicht mehr zusammenpassen, wird der Morgen hart, der Tag lang, zu lang, und das Einschlafen eine Glückssache, wenn überhaupt.

Was mir dann geholfen hat – und vielen anderen auch – war: anhalten. Leise werden. Die innere Stimme hören und sie fragen: Wo will ich eigentlich wirklich hin … und warum?

Die eigene Berufung entdecken und ihr folgen, Schritt für Schritt wieder mehr wir selbst sein und Dinge tun, die wir lieben und die lebendig und gut und richtig für uns sind. Obwohl auch dieser Weg nicht immer leicht ist, so ist er’s wenigstens wert.

Hier zehn Gedanken von Künstlern, Philosophen, Psychologen und Coaches über die Berufung:

  1. „Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.“ – Bob Dylan
  2. „Wo Deine Talente und die Bedürfnisse der Welt sich kreuzen, dort liegt Deine Berufung.“ – Aristoteles
  3. „Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.“ – Henry David Thoreau
  4. „Die wichtigste Lehre, die ich aus allen Dingen gezogen habe: immer nur dem eigenen Instinkt zu folgen. Wenn man etwas macht, das nur anderen gefallen soll, funktioniert das nicht. Aber wenn man selber etwas mit Leidenschaft angeht, wird es vermutlich auch andere ansprechen.“ – Quincy Jones
  5. „Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf welchem niemand gehen kann, außer Dir: wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn.“ – Friedrich Nietzsche
  6. „Streiche die Begriffe Arbeitszeit und Freizeit aus Deinem Wortschatz. Ersetze diese durch Lebenszeit und frage Dich: Macht das Sinn, was ich tue?“ – Götz Werner
  7. „Tu, was Du kannst, da, wo Du bist.“ – Michael Schirmer
  8. „Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.“ – Dante Alighieri
  9. „Wir sollten endlich begreifen, dass es kein Luxus ist, sondern eine Notwendigkeit, sich regelmäßig die Frage zu stellen: Wer bin ich und was gehört zu mir?“ – Uwe Böschemeyer
  10. „Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.“ – Erich Fromm

Was ist Deine Berufung?

Du sehnst Dich nach mehr Leidenschaft, Begeisterung und Sinn? Willst einfach noch mehr aus Dir und Deinem Leben machen? Bist vielleicht gerade (oder schon viel zu lange) unzufrieden mit Deinem Job, der Dich auslaugt? Oder empfindest Dich dort, wo Du bist, einfach nicht am richtigen Platz auf der Welt?

Gerade wenn sich nicht mehr nur die Arbeit nach Arbeit anfühlt, sondern das Leben im Ganzen … ist es vielleicht an der Zeit, einen neuen Weg einzuschlagen.

Dann ist der brandneue – und erste – Videokurs von myMONK genau richtig für Dich. Er heißt:

Wie man seine Berufung findet

kurs-klein-mit-schrift 

Dr. Verena Thiem, Coach und Achtsamkeits-Trainerin, zeigt Dir, wie Du Deine Berufung entdecken und ihr folgen kannst.

Der Kurs ist ganz ausdrücklich kein weltfremdes und überforderndes Versprechen a la „Kündige unbedingt noch heute Deinen Job und werde spätestens morgen Rockstar-Millionär mit 20 Einhörnern im Garten Deiner neuen Villa“.

Stattdessen kann es auch um ganz kleine, konkrete Schritte gehen auf einem Weg zu einem Leben, das wirklich zu Dir passt. Ein Weg, der heute beginnt – sofern Du das möchtest.

Die Menschen, die den Kurs schon gemacht haben, waren sehr begeistert.

Hier gibt’s alle Infos zum Videokurs und auch eine kostenlose Testversion für Dich.

 

Photo (oben): Woman / Shutterstock