|25. September 2012 12:28

Wie man sich positiv auf schwierige Situationen und Prüfungen einstellen kann (Gastbeitrag von Verena Heinzerling)

Kennen Sie solche Aussagen: „Bei einem Gewinnspiel brauche ich gar nicht teilzunehmen! Ich habe noch nie etwas gewonnen!“; „Ich nehme schon zu, wenn ich ein Stück Torte nur ansehe!“; „Das wird sowieso nichts, das hat noch nie geklappt!“; „In Französisch schreibe ich eh nur eine 4! Da schreibe ich immer eine 4, egal wie viel ich lerne!“

Was werden diese Menschen wohl als Ergebnis erhalten? Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie genau das erhalten, wovon Sie überzeugt sind, ist sehr groß. Ihr Unterbewusstsein, ihr Körper, ihr Fokus, ihre Erwartung und ihr Verhalten sind auf Verlust, dick werden, Misserfolg und eine 4 in Französisch programmiert.

Ganz davon abgesehen, dass laut Quantenphysik Bewusstsein Materie erschafft, kennen die meisten von uns die selbsterfüllende Prophezeiung aus eigenen Erfahrungen.

Was in die eine Richtung funktioniert, klappt auch in die andere. Nutzen Sie die Kraft Ihrer Gedanken und programmieren Sie sich auf den möglichen Gewinn, schlank zu sein, den Erfolg oder eine gute Note in Französisch.

So wie Sie sich positiv auf den neuen Tag einstimmen können, funktioniert das auch bei bevorstehenden Prüfungen, Vorstellungsterminen, schwierigen Gesprächen, Geschäftsverhandlungen etc. Visualisieren Sie hierzu z. B. das bevorstehende Gespräch genauso wie Sie es gerne hätten. Entspannen Sie sich, schließen Sie die Augen und erleben Sie innerlich mit allen Sinnen das Gespräch bereits jetzt in Ihrer Vorstellung. Sie führen Regie. Erleben Sie bereits jetzt Ihr Wunschergebnis, fühlen Sie sich ganz hinein und spüren Sie das Erfolgserlebnis, die Freude darüber. Schleudern Sie Ihre Faust gen Himmel wie ein Sportler bei seinem Sieg. Erleben Sie das Gespräch total.

Beim Visualisieren programmieren Sie nicht nur Ihr Unterbewusstes und Ihr Verhalten auf einen möglichen Erfolg, Sie richten auch Ihren Fokus und Ihre Erwartung auf einen erfolgreichen Ausgang. Sie fühlen sich positiv gestimmt und sind motiviert. Angst weicht einer positiven Erwartungshaltung, wodurch Ihre Handlungsfähigkeit nicht mehr eingeschränkt ist. (Angst lähmt.) Durch Ihren zielgerichteten Fokus erkennen Sie alle Chancen, die sich Ihnen bieten und können souverän reagieren.

Das Wunderbare dabei ist, Sie können während der Imagination eventuelle Hindernisse erkennen und Lösungswege kreieren, vor allem aber an Ihren Gefühlen herausfinden, ob das gewünschte Ziel oder Ergebnis wirklich Ihrem Innersten und seinen Vorstellungen entspricht.

Durch mehrmaliges Visualisieren können Sie etwaige Zweifel verhindern. Denken Sie daran: „Bewusstsein erschafft Materie.“ Die Welt ist das, was Sie glauben, das sie ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Manifestieren.

Verena Heinzerling
Zeitzone für Wohlbefinden & Wachstum
www.verena-heinzerling-zeitzone.de
 

 

Photo: Erich Ferdinand

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose Ebook zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches

+ monatlich Tipps per Mail für innere Ruhe und ein Leben mit Begeisterung im myMONK-Newsletter.

13.000 Newsletter-Abonnenten können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.