Welche Meditation ist die richtige für mich? – Ayurveda hilft bei der Auswahl | myMONK.de
|31. Januar 2012 16:56

Welche Meditation ist die richtige für mich? – Ayurveda hilft bei der Auswahl

Wer "seine" Form der Meditation sucht, steht schnell vor einem Berg von Alternativen. Die Ayurveda-Psychologie könnte ein paar Hinweise dafür geben, welche Meditationsart für einen besonders gut passt.

Der Ayurveda-Blog ayurveda-vidya.de schreibt über die drei Typen von Menschen:

  • Der Kapha-Typ ist gemütlich, liebevoll, beständig. Er sollte lernen, seine Natur positive zu leben. Er sollte sie aber nicht in Trägheit, Starrheit entarten lassen
  • Der Vata Typ ist freundlich, vielseitig interessiert, leicht, kommunikationsfreudig. Er sollte diese Natur ausleben. Er sollte aber Oberflächlichkeit, Sprunghaftigkeit und Ängstlichkeit vermeiden
  • Der Pitta Typ ist feurig, enthusiastisch, durchsetzungsstark. Er sollte dies nutzen, um Gutes zu bewirken. Er sollte sich vor Reizbarkeit und Zornesausbrüchen bewahren

Welchem Typen würdest Du Dich am ehesten zuordnen?

Wer das bestimmt hat, erfährt – ebenfalls auf dem Ayurveda-Blog – was es bei der Auswahl der Meditationsform zu beachten gilt:

  • Der Vata-Mensch braucht öfter mal neue Meditations-Techniken. Der Vata-Aspirant muss dafür sorgen, dass seine Meditation für ihn immer interessant bleibt. Meist wird gesagt, dass ein Vata Mensch Worte für die Meditation benutzen sollte. Mantra, Affirmation, auch Nachdenken – all das kann von Hilfe sein. Meine Erfahrung als Meditationslehrer ist allerdings, dass viele Vata-Menschen auch visuell meditieren – oder auch über das Gefühl

Hinweise für die anderen zwei Menschen-Typen findet ihr hier.

 

Photo: Graham

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose E-Book zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches.

Plus 1-2x monatlich exklusive Tipps per Mail für innere Ruhe und verwirklichte Träume im myMONK-Newsletter.

20.000 Newsletter-Empfänger können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.