Wie viele Dinge muss man können, um genügend Geld zu verdienen? Die Antwort des Zenhabits-Autors lautet: 1. Anstatt sich auf tausend Dinge gleichzeitig zu konzentrieren (Schreiben, Marketing und Sales, Buchhaltung, Webdesign, Suchmaschinenoptimierung) hat er einen Blog, auf dem er über Einfachheit schreibt. Mehr nicht. Kein Marketing, kein Webdesign, einfach nur schreiben. Seit einigen Jahren lebt er von seiner Website, indem er eBooks schreibt und verkauft. Weil er sich auf das Schreiben konzentriert hat, wurde er darin immer besser.

Zenhabits-Übersetzer und Betreiber des Blogs zenmonkey.de, Thomas Bagusche, zitiert ihn so:

Mache eine Sache gut.

Es ist wirklich einfach. Beschränke Dich auf das, was Du tust und wiederhole es immer wieder. Lerne, wachse, werde besser, lese, beobachte und mache noch mehr davon. Wenn Du richtig gut in dieser einen Sache bist, wollen die Leute Dich entweder dafür bezahlen oder um zu lernen, wie Du es machst.

Was ist die eine Sache, die Du besonders gut kannst?

 

Photo: Victor Bezrukov