|11. Januar 2013 10:23

Krisen müssen keine Chance sein. Können sie aber.

“Die Krise ist Deine große Chance!” gehört zu den beliebtesten, gebetsmühlenartig wiederholten Aussagen der Lebenshilfe-Industrie.

Das kann echt nerven. Vor allem dann, wenn man gerade in einer Krise ist und der allesachsogutmeinende Gesprächspartner einem dann auch noch rät, in all dem Elend das Großartige zu sehen.

Rolf Münch, erfahrener Coach und ehemaliger Geschäftsführer bei internationalen Konzernen, sagt: “Die Krise KANN Deine große Chance sein.”.

Und er sagt auch, was dazu nötig ist. Drei konkrete Schritte nämlich.

Ein Auszug:

Das Wichtigste überhaupt ist, die Krise anzunehmen. Oft können wir dies (noch) nicht. Was wir aber (meistens) können, ist annehmen, dass wir die Krise noch nicht annehmen können. Und so komisch dies tönt; bereits dieser Schritt ist die halbe Miete..

Mit diesem kleinen Trick, der gar keiner ist – sondern ein wertvolles Akzeptieren des Nichtakzeptierens – können wir den ersten (halben) Schritt auf dem Weg durch die Krise zurücklegen.

Den gesamten, unbedingt lesenswerten Artikel von Rolf Münch findst Du hier: http://quantenschritte.blogspot.ch/.

Mehr über von Herrn Münch auch im myMONK-Interview.

 

 

Photo: Keoni Cabral

1 Kommentar

  • Schöner Artikel. Das Thema “Krisen” hat aus meiner Sicht im Coaching
    einen hohen Stellenwert. Als Coach ist man hier gut beraten, mit den “Krisenthemen” der Klienten klug umzugehen. Damit meine ich, auch die verschiedenen “Phasen” von Krisen zu kennen und hier so zu begleiten, dass diese im Besten Falle konstruktiv (als Entwicklung) genutzt werden kann.

    Schöner Blog hier!

    Herzliche Grüße,

    peter reitz

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose E-Book zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches.

Plus 1-2x monatlich exklusive Tipps per Mail für innere Ruhe und verwirklichte Träume im myMONK-Newsletter.

13.000 Newsletter-Empfänger können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.