|31. Januar 2012 16:57

Gestresst auf drei Ebenen – wie Belastungen auf uns wirken

Im Interview erklärt Prof. Dr. Dirk Windemuth, Leiter der Abteilung Forschung und Beratung beim IAG (Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherungen), die drei Ebenen der Belastung im Beruf.

Dabei handelt es sich um:

  1. Ebene: individuelle Belastung
  2. Ebene: Unternehmen
  3. Ebene: Gesellschaft

Für alle Interessierten, hier das gesamte Interview (ist nur 1:55 min lang):

Ein Dankeschön geht an den arbeitstattstress-Blog, durch den wir auf das Video aufmerksam geworden sind.

Schlagwörter:

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose E-Book zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches.

Plus 1-2x monatlich exklusive Tipps per Mail für innere Ruhe und verwirklichte Träume im myMONK-Newsletter.

13.000 Newsletter-Empfänger können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.