Reden ist leicht, handeln ist schwer.

Es war einmal ein chinesischer Dichter, der wollte die Weisheit Buddhas studieren. Er begab sich auf eine lange Reise zu einem berühmten Lehrer. Den fragte er: „Was ist das Allerwichtigste in der Lehre Buddhas?“

Der Lehrer antwortete: „Füge keinem Schaden zu und tue nur Gutes.“

„Das klingt aber sehr dumm!“, rief der Dichter. „Nun bin ich den ganzen langen Weg zu dir gekommen, weil du solch ein berühmter Lehrer sein sollst.

Und nun ist das alles, was du mir zu sagen hast! Selbst ein dreijähriges Kind könnte so etwas sagen.“

„Ja“, antwortete der Lehrer, „vielleicht könnte ein dreijähriges Kind so etwas sagen. Aber es ist sehr schwer in die Tat umzusetzen, selbst für einen alten Mann wie mich.“

Gefunden auf: lebeart.de

 

Photo: martinak15