Wenn Du Radfahren lernen willst:

Fahr Rad.

Bis hierhin sind wir uns bestimmt einig.

Niemand käme auf die Idee, sich erst dann aufs Rad zu setzen, wenn er’s sicher beherrscht.

Bei allem anderen denken wir oft (ich ja auch): vielleicht hab ich’s irgendwann verstanden, kann ich’s irgendwann. Dann mach ich’s auch. Aber vorher, nee, lass mal. Könnte mich ja blamieren. Oder ne Schramme am Knie abbekommen.

Leider funktioniert das nicht, nie.

Und so bleibt nur …

Wenn Du Schreiben lernen willst:

Schreib.

Setz Dich hin, spitz n Stift, nimm Papier; lern Geschichten zu spinnen und Sätze zu strukturier’n.

Bleib dran, Du wirst besser werden. Nur so.

Wenn Du Business machen lernen willst:

Mach Business.

Schaff Wert, bau Vertrauen auf; verkauf an was Du glaubst.

Bleib dran, Du wirst besser werden. Nur so.

Wenn Du Flirten lernen willst:

Flirte.

Schleich Dich ran, fass sie an; erzähl ihr irgendwas von ’nem Stern. (Oder wie auch immer das geht mit dem Flirten.)

Bleib dran, Du wirst besser werden. Nur so.

 

Kein Meister ist je – je – je vom Himmel gefallen. Und keiner aus ner großen Kiste Bücher, oder aus ner Uni, oder aus seinen bloßen kuscheligen Tagträumen vom großen Können und wie die Menschen seine Kunst lieben werden.

Sie werden Deine Kunst lieben, aber Du musst was dafür tun. Alles andere ist Zeitverschwendung.

P.S.: Es ist viel leichter, wenn Du für eine Weile täglich übst. Dann musst Du Dich schon bald nicht mehr jedes Mal aufraffen, sondern tust es so gut wie automatisch – eine Gewohnheit entsteht.



Photo: Vinoth Chandar