|20. Juli 2012 14:51

Deine Mails sind zu lang

Wer zu lange Mails schreibt, stiehlt sich selbst und dem Empfänger (wenn er sie denn liest) Zeit. Der Autor des bekannten Minimalismus-Blogs zenhabits stellt einige seiner besten Tipps für effektive, kurze Mails vor – ins Deutsche übersetzt, wie immer, von Thomas Bagusche von zenmonkey.de.

  1. Was ist das Hauptanliegen?
  2. 5 Sätze müssen reichen, wenn es mehr sind, kürze die Mail.
  3. Wer denkt, er bräuchte mehr als 5 Sätze, hat meistens den 1. Punkt noch nicht ausreichend geklärt.
  4. Nur eine, maximal zwei Fragen stellen.
  5. Verlinke auf umfangreichere Informationen oder die FAQs.
  6. Sind die umfangreicheren Informationen noch nirgens online publiziert, dann publiziere Du sie.

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

1 Kommentar

  • naja, diese Tipps gelten wohl überwiegend für oberflächliche Menschen, mit wenig Zeit, also stressige Menschen, und die sind sowieso in Gedanken immer woanders. Man braucht garnicht mit ihnen zu kommunizieren. Das ist Zeitverschwendung. Ich schreib lieber intensive Mails. Kurze Mails wirklich nur als Info Mail. Man sollte vielleicht unterschieden? Zwischen Geschäftsmails wo es ums Geldverdienen geht und privaten Mails.

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose E-Book zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches.

Plus 1-2x monatlich exklusive Tipps per Mail für innere Ruhe und verwirklichte Träume im myMONK-Newsletter.

20.000 Newsletter-Empfänger können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.