Von der Schule abgeholt … oder beim Abendessen am Tisch. Immer dieselben Leute (nennt man Familie) mit immer derselben, gewohnten Frage der Eltern an das arme Kind:

„Naaaa, wie war Dein Tag?“

„Ganz normal.“ Oder, noch ein bisschen knapper und gnadenlos monoton ausgesprochen: „Gut.“

Okay, ich hab gefragt. Immerhin. Denkt Mama oder Papa.

Okay, ich hab geantwortet. Denkt Sohn oder Tochter.

Aber viel rum kommt dabei nicht. Ein gutes Gespräch kann man das nicht nennen. Die Informationen stocken, das Bild vom Tag des Kindes bleibt verschwommen bis dunkel.

„Wir leben zusammen in getrennten Welten“, so drückte es ein skandinavischer Dichter aus.

Die Eltern schieben es aufs Kind – nie erzählt das was! –, das Kind ist gelangweilt. Aber vielleicht liegt’s weder an den einen noch an den anderen. Vielleicht ist einfach nur die Frage für die Tonne, ein Konversations-Killer.

Sara Goldstein von parent.co hat gute Alternativen zur Naaaa-Frage zusammengetragen. Hier eine Auswahl:

  1. Was gab’s zum Mittagessen?
  2. Was war das Lustigste, das heute passiert ist?
  3. Hat heute jemand etwas besonders Nettes zu Dir gesagt oder für Dich getan?
  4. Was war das Netteste, was Du heute für jemanden getan hast?
  5. Hast Du heute jemanden beim Popeln erwischt?
  6. Was hat Dich heute herausgefordert?
  7. Wer hatte heute das beste Frühstück mit dabei und was war’s?
  8. Wie würdest Du Deinen Tag bewerten von 1 bis 10 und warum?
  9. Mit wem wärst Du auch gern befreundet und warum bist Du’s bisher noch nicht?
  10. Bei welcher Regel ist es Dir heute am schwersten gefallen, sie einzuhalten?
  11. Wer in Deiner Klasse ist das genaue Gegenteil von Dir?
  12. Welche Deiner Lehrer würden eine Zombie-Apokalypse überleben und warum?
  13. Wenn einer aus Deiner Klasse die Schule für einen Tag übernehmen könnte, wer sollte das sein?
  14. Was hast Du heute in den Pausen gemacht?
  15. Was hast Du heute Neues gelernt, das Du spannend findest?
  16. Hat Dich heute jemand geärgert oder aufgeregt?
  17. Erinnert Dich Dein Lehrer an jemanden, den Du kennst?
  18. Was hast Du heute über einen Deiner Freunde gelernt?
  19. Welche eine Sache würdest Du gern noch lernen, bevor dieses Schuljahr vorbei ist?
  20. Worauf bist Du heute am meisten stolz?

Naaaa, wie war Dein Tag (bisher)?

Mehr unter: So schaden Hausaufgaben unseren Kindern und unter Forschung: Das macht Liebe mit dem Gehirn eines Kindes.

Photo: Father and son / Shutterstock