|13. Februar 2013 13:01

Bist Du ein Adler oder eine Muschel? – eine kurze Geschichte

Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte, begann er damit die Lebewesen zu entwickeln. Als erstes erschuf er die Muschel.

Die Muschel hatte ein recht langweiliges Leben. Den ganzen Tag filterte sie Wasser. Den ganzen Tag hieß es für sie also "Klappe auf; Klappe zu; Klappe auf; Klappe zu; Klappe auf…"

Dann erschuf Gott den Adler.

Dem Adler gab Gott die Freiheit, mit seinen weiten Schwingen über Berge, Meere und Täler zu fliegen. Aber er übergab dem Adler auch die Verantwortung für seine Jungen.

Dann erschuf Gott den Menschen. Erst brachte er ihn zu der Muschel "Klappe auf; Klappe zu; Klappe auf; Klappe zu" und dann zum Adler, der frei über den Klippen schwebte und für seine Jungen das Futter erjagen musste.

Und der Mensch sollte sich entscheiden, welches Leben er führen will.

Tatsächlich stehen wir auch heute noch vor der gleichen großen Entscheidung: Wollen wir das Leben der Muschel oder wählen wir das Leben des Adlers?

 

Gefunden bei: Jürgen Götz

 

Photo: Karunakar Rayker

2 Kommentare

  • Hätte die Muschel Flügel, würde sie es sich vielleicht überlegen.

  • Es gibt aber auch Muscheln, in denen findet man einen Schatz, sprich die Perle. Wer sich die Mühe macht in das Innere der Muschel zu schauen, wird sie finden. Also mehr als nur “auf und zu, auf und zu.” Also in der Hinsicht wäre ich gerne die Muschel.

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose Ebook zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches

+ monatlich Tipps per Mail für innere Ruhe und ein Leben mit Begeisterung im myMONK-Newsletter.

13.000 Newsletter-Abonnenten können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.