Analysieren oder handeln – eine kurze Geschichte | myMONK.de
|29. Januar 2013 17:45

Analysieren oder handeln – eine kurze Geschichte

Es gibt Zeiten, in denen man analysieren muss, und Zeiten, in denen man handeln muss. Bringt man diese durcheinander, kann das den Tod bringen.

Ein Mann liegt auf einem Schlachtfeld, von einem Pfeil getroffen. Seine Freunde wollen den Pfeil herausziehen und die Wunde verbinden. Doch der Mann lehnt dies ab. Er will zuerst wissen, wer den Pfeil abgeschossen hat, wie alt derjenige war, aus welchem Holz der Bogen gefertigt war und so fort. Doch bevor der Mann das alles in Erfahrung brachte, war er verblutet.

Das einzig Vernünftige in diesem Moment ist, den Pfeil sofort herauszuziehen.

Gefunden auf: lebeart.de

 

Photo: martinak15

2 Kommentare

  • Oh Tim, damit hast Du meine letzten Wochen und Tage auf den Punkt gebracht! Deine Seite hier sind wirklich wertvolle Gedanken, danke dafür!

  • Das ist eine Parabel aus Buddha´s Zeiten! Ein Mann kommt zu ihm und will alles über die Entstehung des Universums wissen und fragt und fragt und fragt! Daraufhin erzählt er ihm diese Geschichte und erklärt ihm, das er bereits getroffen wurde! Er ist geboren worden, also wird er sterben! Und das einzige was helfen würde, wäre es sich mit den Lehren Buddha´s zu beschäftigen und zu meditieren, um den “vergifteten Pfeil” loszuwerden – also, frei von Leiden zu sein!

Hinterlasse einen Kommentar


x
Dieses kostenlose E-Book zeigt Dir, wie Du loslassen, Dich von Stress befreien und Deine wahren Träume finden und verwirklichen kannst.
Das Beste aus 70 meiner Interviews mit Meistern, Mönchen und Coaches.

Plus 1-2x monatlich exklusive Tipps per Mail für innere Ruhe und verwirklichte Träume im myMONK-Newsletter.

20.000 Newsletter-Empfänger können sich nicht irren! :)


  

Kostenlos. Keine Weitergabe an Dritte. Jederzeit abbestellbar.